#EnergieBürger machen Mobil(ität)

Lademöglichkeiten zu Hause und unterwegs

Der Verkauf von akkubetriebenen Fahrzeugen wächst exponentiell, fast alle Hersteller von PKW haben ein Ausstiegsdatum für die Produktion und den Verkauf von Verbrennungsmotoren bekanntgegeben. Immer mehr Fahrzeuge auf der Straße macht auch den Ausbau der Ladeinfrastruktur notwendig.

Neben der Stromerzeugung (aktuell bei der BEG-Kraichgau mit Photovoltaikanlagen) und der Errichtung und dem Betrieb von Wärmenetzen ist der Aufbau einer geeigneten Ladeinfrastruktur ein wichtiger Geschäftszweig der BEG-Kraichgau.

Öffentliche Ladeinfrastruktur

Aktuell betreibt die BEG Kraichgau zwei Ladestandorte mit jeweils vier 22kW AC-Ladepunkten an den Technik-Museen in Sinsheim und Speyer, weitere 16 Ladepunkte sind in Planung und werden kurzfristig gebaut. Gemeinsam mit anderen BürgerEnergiegenossenschaften in ganz Deutschland errichten und betreiben wir unter der Dachmarke “Bürgerladenetz” eine verlässliche und barrierefreie Ladeinfrastruktur. Dabei arbeiten wir mit Standortpartnern (zumeist Firmen oder Kommunen) zusammen.

Private Ladeinfrastruktur

Doch für viele Nutzer von E-Fahrzeugen wird der Ladevorgang zu Hause der Standard sein. Und auch hier ist es wichtig, dass wir entsprechende Angebote für unsere Mitglieder und Stromkunden schaffen. Schon seit die Heidelberger Druck AG die Heidelberg Wallbox Eco auf den Markt gebracht hat, haben wir eine Kooperation für den vergünstigten Bezug von Wallboxen vereinbart. Diese haben wir mit dem Start der Heidelberg Wallbox Energy Control noch ausgebaut. Seit Mitte 2021 gibt es die förderfähige Heidelberg Wallbox Energy Control bei der BEG-Kraichgau im schicken “Bürgerwerke”-Design für unsere Mitglieder und Stromkunden zu günstigeren Konditionen.

Wie komme ich an die Heidelberg Wallbox Energy Control im Bürgerwerke Design?

Ganz einfach:

  1. Förderantrag stellen bei der KfW
  2. Zum Kraichgauer-Bürgerstrom wechseln und/oder Mitglied bei der BEG werden:
  3. Bestellformular herunterladen – ausfüllen und per eMail,  Fax ( 07261 6819840 -9) oder postalisch an die BEG schicken
  4. Wallbox von Ihrem Elektriker des Vertrauens installieren lassen und Rechnungen bei der KfW einreichen.

E-Mobilität mit #KraichgauerBürgerstrom

Und natürlich sollte nur der “beste Strom in den Tank” – #KraichgauerBürgerstrom: Um möglichst viele Menschen davon zu überzeugen, waren wir auch hier nicht untätig und haben einen speziellen Gutscheincode für Neukunden generiert, die eine Wallbox haben oder in diesem Zuge bestellen. Dieser kann gerne unter wallbox@beg-kraichgau.de erfragt werden.

Übrigens: Um die KfW Förderung von 900€ zu bekommen ist ein Ökostromtarif notwendig – und da kommt natürlich nur Bürgerstrom in Frage!

Sie haben noch Fragen zur BürgerEnergieGenossenschaft unserem Engagement, zu E-Mobilität oder der Ladeinfrastruktur? Schreiben Sie uns gerne eine eMail oder besuchen Sie uns auf Facebook oder Instagram oder bei einem der nächsten Veranstaltungen.

WallboxEnergyControlBEG